Gründungskörper
(Feminenza International)

Vorstandsmitglieder
Mary Noble.jpg
Mary Noble
Geschäftsführer
Tyson Merriam.jpg

Tyson Merriam
Vorstand Schatzmeister

Edith Borst.jpg
Edith Borst
Vorstandssekretär
Penny Aposkiti.jpg

Penny Aposkiti
Chief Information Officer

violet.png

Rebecca Cotton
Co-Chief Fundraising Officer

Take2.jpg

Lynn Davis
Co-Chief Fundraising Officer

Monique Weber.jpg
Monique Weber
Vorstandsmitglied

Feminenza International
PO Box 638, Orpington, Kent BR5 1XU, United Kingdom

Office address:
Feminenza International c/o Latimers
Como House, Como Road, Malvern, WR14 2TH, United Kingdom

Feminenza International ist eine gemeinnützige eingetragene Organisation und bei der Charity Commission im Vereinigten Königreich unter der Nr. 1170535 registriert.

In der Förderung der Zukunft von Frauen, Hinarbeiten auf eine größere Gegenseitigkeit zwischen den Geschlechtern. "

Leitbild, Feminenza International

Wir haben im Jahr 2000 angefangen. Heute sind im Vereinigten Königreich mehr als 90 Freiwillige tätig: Hausfrauen, Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Therapeuten, Künstler, Gemeinde- und Jugendarbeiter sowie Aktivisten und Spezialisten: 
 

  • Veranstaltung regelmäßiger Versammlungen für Frauen im Großraum London, Nottinghamshire, Westwales; Bereitstellung von Kursen und Workshops sowohl direkt für die Öffentlichkeit als auch für Wohltätigkeitsorganisationen und gemeindebasierte Organisationen

  • Veranstaltung interreligiöser Gemeinschaftstreffen und Konzerte zum Thema Vergebung

  • Assistenz:

    • die Benachteiligten

    • die Älteren

    • Reisende Gemeinschaft

    • gehandelte Frauen

    • Personen im Gefängnis

    • Vertriebene und Flüchtlinge

    • diejenigen, die vor Zwangsheirat und Ehrenmorden fliehen

    • Leben gesperrt in Stress Depression und Angst

    • die mit dem Tod oder Trauer konfrontiert sind

 

Die Kernzielgruppe von Feminenza International ist Großbritannien. Es dient auch als Aufsichtsorgan für alle Feminenza-Aktivitäten weltweit. 

 

Unsere Freiwilligen entwerfen und entwickeln die meisten Kurse, die jetzt weltweit verwendet werden, und verbessern direkt das Leben auf vier Kontinenten. Darüber hinaus waren sie auch maßgeblich an der Sicherung von UK-weitem und weltweitem Sponsoring beteiligt für:
 

  • Die UNESCO PEER-Konferenz 2006 in Nairobi, „Utu na Ndugu“ (Menschlichkeit und Geschlecht), zur Unterstützung von etwa 180 NGOs aus der Region der großen Seen in Afrika, durch ein einwöchiges Treffen zum Thema Geschlechter-Respekt, FGM, Wert für unsere gemeinsame Menschlichkeit

  • Lieferung von mehr als 1100 Computern für Schulen und Hochschulen, komplett mit vollständig aktuellen Kopien von Microsoft Office und einem pädagogischen Toolkit

  • Dreißig Wohltätigkeitsorganisationen und NGOs im Vereinigten Königreich, in Europa und im Nahen Osten mit Erasmus-Mitteln der EU ( Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu unserem Erasmus-Projekt 2021 zu erhalten. )

Seit der COVID-19-Epidemie ist die Nachfrage nach unseren Dienstleistungen sprunghaft angestiegen und erreicht jede Woche bis zu 75 Teilnehmer, die davon profitieren. 2022 haben wir im Vereinigten Königreich ein großes Bildungszentrum eingerichtet. 

P1100835v2.jpg